Sichere drahtlose Funksysteme für zukunftsweidende Anwendungen der Mensch-Maschine-Kommunikation

Durch die steigenden Anforderungen der Industrie an eine flexible und kosteneffiziente Produktion wächst das Interesse an sicheren und robusten Funklösungen. Im BMBF-Projekt „Professional Wireless Industrial LAN – proWiLAN“ forschen Experten in einem Konsortium aus acht Organisationen aus Industrie und Wissenschaft im Rahmen der Industrie-4.0-Initiative an einer neuen Generation von WLAN-Funktechnologie, die den schnell wachsenden Anforderungen zukünftiger industrieller Anwendungen gerecht wird.

Hierbei liegt neben der Entwicklung einer zuverlässigen und latenzarmen Funkschnittstelle mit hohem Datendurchsatz ein besonderes Augenmerk auf der Bereitstellung eines kompletten Systems, das den industriellen Einsatz zukunftsweisender Technologien der Mensch-Maschine-Interaktion, wie z.B. Augmented Reality oder mobiles Bedienen, effizient und anwenderfreundlich ermöglichen soll.